Viele Führungskräfte glauben, die Reduzierung der Fehltage ihrer Mitarbeiter sei das Maß aller Dinge und mit weniger Fehltagen ließe sich eine verlässliche Aussage über den gesunden Zustand eines Unternehmens treffen. Aber ist das wirklich so einfach?

Laut Stressreport 2012, einer umfangreichen Studie der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin sind es nicht (nur) die Fehltage, die das Unternehmen finanziell belasten, die Anwesenheit der Mitarbeiter trotz Krankheit scheint noch höhere Kosten zu verursachen.

Präsentismus als Thema im Coaching

Im Medizinerjargon heißt dieses Phänomen Präsentismus - wenn sich Menschen immer wieder (auch häufig entgegen eines ärztlichen Rates) krank zur Arbeit schleppen. Präsentismus ist in gewisser Weise das Gegenteil von Krankfeiern.  Die eingeschränkte Einsatzfähigkeit vermindert zwangsläufig die Arbeitsqualität und häufigere Fehler sind die Folge. Eine Verzögerung der Genesung kann darüber hinaus chronische Erkrankungen begünstigen und zu Erschöpfungszuständen und Burn-Out führen. Oft merken wir es erst hinterher, dass einem Burnout lange Zeiten des Präsentismus vorausgegangen sind.

In einem Führungskräftecoaching stehen deshalb auch Fragen im Fokus über den Umgang mit kranken und/oder zeitlich überengagierten Mitarbeitern, die sich selbst, ihre Familie und/oder ihre Freizeit vernachlässigen. Gleichzeitig wird die eigene Haltung und die damit verbundene Vorbildfunktion als Führungskraft reflektiert.

Braucht ein gesundes Unternehmen nicht auch einen gesunden Krankenstand? Was meinen Sie?

Ihre Coaching Expertin in Berlin

Über die Autorin Esther Kimmel (Coach DCV)

Seit 2009 arbeite ich als Coach in Berlin und habe seither mehr als 500 Coaching­prozesse begleitet. Zu meinen Lieblingskunden zählen Unternehmen sowie Einzelpersonen aus der kommunikativen und kreativen Branche.

Sie haben weitere Fragen? Ich freue mich auf Ihre Nachricht!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.